Fritz Giessauf

Mein Name ist Fritz Giessauf und ich wurde 1957 in Steyr/Österreich geboren.  Seit nunmehr 35 Jahren habe ich den afrikanischen Kontinent mit eigenem Fahrzeug bereist. 2016 habe ich Afrika verlassen.  2017/2018 (7 Monate) habe ich vom Oman aus, eine abenteuerliche Fahrt am  asiatischen Kontinent durchgeführt. In diesem Reiseblog berichte ich über meine Reiseerfahrungen in ASIEN.

Steyr 680

Den Steyr Truck (Baujahr 1985) habe ich 2000 vom österreichischem Bundesheer durch Versteigerung erworben. In den Jahren darauf habe ich das Fahrzeug mit IFA ex. DDR Militärschelter zu einem Expeditionsmobil ausgerüstet. Von 2004 bis 2016 hatte ich das Fahrzeug in Afrika stationiert. 2016 bin ich von Kenia über Saudi Arabien in den Oman gefahren. Ende 2017 starte ich von hier eine 7 monatige Reise quer durch Asien bis Kirgistan.

Link zu meiner Afrika Homepage

Reiseroute Asien

Vom Oman in die Vereinigten Arabischen Emirate. Von Dubai aus mit Fährschiff über den Persischen Golf in den Iran. Über Isfahan, Kerman und Wüste Lut an die Grenze nach Pakistan. Mit Militärkonvoi durch Belutschistan nach Quetta und weiter nach Lahore an die Grenze nach Indien. Im indische Verkehrschaos über Amritsar, New Delhi, Agra (Taj Mahal), Varanasi nach Nepal. Über Kathmandu eine Rundreise entlang der 8000er im Himalaya. Zurück über Indien nochmals nach Pakistan. Über Islamabad am Karakorum Highway in den Norden Pakistans. Entlang am Himalaya-, Hindukusch- und Karakorum Gebirge.  (Höhepunkt die Besteigung des Basecamps am Nanga Parbat). Dann am Kunjerab Pass in beinahe 5000m Höhe nach China. Entlang der Seidenstraße über Kashgar nach Kirgistan, meinem Endziel der Reise.